Login
Registrieren
Passwort vergessen?
Herzlich Willkommen bei den Erben Borbarads

Geschichte

DIE ENTSTEHUNG DER ERBEN BORBARADS

Borbarad ist der bekannteste Magier in der aventurischen Geschichte, im Pen & Paper Rollenspiel „Das schwarze Auge“. Er ist ein Schwarzmagier und Hexenmeister, Dämonenbeschwörer und Seelenschinder. Seine Dienste hat er dem 13. Gott, dem Namenlosen verschrieben. Durch seinen Zwillingsbruder in eine Zwischendimension verbannt, harrt er der Tage, an denen er sein Ziel, den Namenlosen aus seiner Verbannung zu befreien, weiter verfolgen kann.

Seine Anhänger, die Erben Borbarads, suchen nach Mitteln und Wegen, Borbarad wieder frei zu bekommen.

Die WOW Gilde Erben Borbarads sind demnach entstanden, als gelangweilte Pen & Paper Junkies auf ein Computerspiel stießen, welches sich World of Warcraft nannte.

Und jeder Pen & Paperspieler der was auf sich hält, hat in seinem Leben Diablo I und Warcraft gespielt. Daher war die Lage einfach und klar, Tag 1 von WOW war auch Tag 1 der Gilde „Die Namenlosen“ (die Anhängerschaft des 13. Gottes). Bis 2007 ging dieses Projekt aus einer Gildenleitung von 5 Mann und einer Frau auch recht gut voran. Doch dann verlor man das eigentliche Ziel aus den Augen, es wurden zu viele Mitglieder, zu viele Forderungen, zu viele Raidtage……

Also hat sich der heutige Gildenleiter der Erben Borbarads mit seiner damaligen Lebensgefährtin dazu entschieden, die alten und langsamen, die greisen und die causalen einzupacken und in die Erben Borbarads zu parken.

2007 – heute Erben Borbarads

06. August 2018

Dier Erben gehen Classic

Hiho Zusammen,

 

wir wollen uns auch in Classic wieder herumtreiben.

Dazu werden wir versuchen den alten Gildennamen "Die Namenlosen" wieder zu erwecken.

09. July 2019